furztrocken

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfurz-tro-cken
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
derb durch und durch trocken (und ohne den sonst üblichen Feuchtigkeitsgehalt)
2.
salopp trocken

Thesaurus

Synonymgruppe
absolut trocken · ausgedörrt · knacktrocken · ↗knochentrocken · ↗pulvertrocken · sehr trocken · ↗staubtrocken · stocktrocken · ↗strohtrocken  ●  furztrocken  derb · knacketrocken  ugs. · ↗rappeltrocken  ugs. · trocken wie Zunder  ugs. · trocken wie die Sahara  ugs. · trocken wie die Wüste Gobi  ugs.
Oberbegriffe
  • trocken
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir reden hier nicht von klebrigem, zerfließendem Speiseeis, von bonbonfarbenen Kugeln in furztrockenen Waffeln.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.2003
Mit einem Untertitel, der hält, was er verspricht: "Furztrocken, hintergründig, brunzdumm" gerät ihr Griff in die gesellschaftliche Ablach-Kloake.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1997
Die Leidenschaft, mit der er die Orchesterwerkstatt leitet, lässt den Gedanken an manchen furztrockenen deutschen Hochschulunterricht gar nicht erst aufkommen.
Der Tagesspiegel, 15.01.2003
Vier Jahre später schneiderte Jones ihm ein wunderliches Album mit furztrockenem Schlagzeug, subtilem Bläserbeiwerk und hübsch mürrischen Elektro-Gitarren auf den spillerigen Leib.
Die Welt, 13.03.2003
Das Nach-Öl-Gestöhn furztrockener Fahrradketten müßte, so schien es mir spontan, mit sofortigem Tretverbot geahndet werden.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„furztrocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/furztrocken>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
furzig
furzen
Furz
fürwörtlich
Fürwort
Fusa
Fusariose
Fusarium
fuscheln
Fusel