ge

Alternative Schreibung 
Grammatik Partikel
Aussprache [gɛ]
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

besonders D-Südost (Altbayern) , D-Mittelost , umgangssprachlich
Synonym zu nicht wahr? (1), gell², gelt
Beispiele:
War gut, ge? [Münchner Merkur, 20.09.2017]
»Scho’ laut, ge?«, fragt der 38‑jährige Landwirt aus Ismaning. [Münchner Merkur, 17.05.2019]
Aber naja, man wird sich schon dran gewöhnen will ich mal meinen, ? [Detox Suppe, 10.01.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Aber wir bleiben zusammen, ge, Schatz? [Thüringer Allgemeine, 17.10.2011]
Rechnet man das mit den doch recht billigen Preis von 4.000 € pro qm auf, gibt man ja nur 68 Milliarden € aus, das kann sich ja jeder leisten, ge? [Verseuchte Fische und Meeresfrüchte in Fukushima, 09.08.2011, aufgerufen am 21.07.2020]
»Wenn man schon zusammen Silvester feiert, , dann kann man auch gemeinsam ins Ziel neifahren«, sagt er. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.2005]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„ge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ge>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
G-String
G-Schlüssel
G-Saite
G-Punkt
g-Moll-Tonleiter
Gabardine
Gabardinekostüm
Gabbro
Gabe
Gabel