gärtnern

Worttrennung gärt-nern
Wortbildung  mit ›gärtnern‹ als Erstglied: Gärtnerei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(aus Liebhaberei) im Garten arbeiten

Thesaurus

Synonymgruppe
Gartenarbeit machen · gärtnern · im Garten arbeiten  ●  gärteln  regional

Typische Verbindungen zu ›gärtnern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gärtnern‹.

Verwendungsbeispiele für ›gärtnern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Dichter hat zwar selbst kopuliert, aber bestimmt nicht selbst gewaschen, gegärtnert und gekocht. [konkret, 1992]
Sie liest und kocht und gärtnert gern, gilt als besonders ordnungsliebend. [Der Tagesspiegel, 24.05.2002]
Daneben wird noch gegärtnert, getöpfert, Theater gespielt, Musik gemacht, gemalt. [Die Zeit, 30.09.1994, Nr. 40]
Inzwischen gärtnert Eva oben fanatisch weiter, im Durchschnitt alle Übertage. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 102]
In seinem Garten gärtnert er nun ohne Gift, die Pfeife rührt er nicht mehr an. [Die Zeit, 15.04.1994, Nr. 16]
Zitationshilfe
„gärtnern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/g%C3%A4rtnern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gärtnerisch
gärteln
gärig
gären
gänzlich
gärungserregend
gärungsfähig
gärungshemmend
gätlich
göbeln