gönnerisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggön-ne-risch
WortzerlegungGönner-isch

Verwendungsbeispiele für ›gönnerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Motiv ist Hinhalten nach außen und gönnerisches Ruhigstellen nach innen.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1994
Außerdem wurde er mit Aussetzung eines ansehnlichen Preisgeldes auch gleich selbst gönnerisch aktiv.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.2003
Lotte Lehmann, die andere ganz große deutsche Sopranistin des 20. Jahrhunderts, verströmte sich in mütterlicher Wärme und gönnerischer Weichheit.
Die Welt, 09.12.2005
Zitationshilfe
„gönnerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/g%C3%B6nnerisch>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gönnerin
Gönnerhaftigkeit
gönnerhaft
Gönner
gönnen
Gönnermiene
Gönnerschaft
Gönnertum
Gonoblennorrhö
Gonochorismus