ganzfigurig

Aussprache 
Worttrennung ganz-fi-gu-rig
Wortzerlegung Ganzfigur-ig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

eine Ganzfigur darstellend

Typische Verbindungen zu ›ganzfigurig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ganzfigurig‹.

Verwendungsbeispiele für ›ganzfigurig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Büste, so die einhellige Meinung von Fachleuten, sei wohl das Fragment einer ursprünglichen ganzfigurigen Darstellung.
Die Welt, 17.07.2004
Gainsborough hat das ganzfigurige Freilichtporträt nicht erfunden, wohl zur Vollendung geführt.
Die Zeit, 21.11.1980, Nr. 48
Andererseits wird das ganzfigurige Porträt, das sich bei Reynolds so selten findet, von Gainsborough eben wegen der inneren Ruhe, die es vermittelt, bevorzugt.
Wind, Edgar: Humanitätsidee und heroisiertes Porträt in der englischen Kultur des 18. Jahrhunderts. In: Saxl, Fritz (Hg.), Vorträge 1930 - 1931, Leipzig: Teubner 1932, S. 193
Mit 33 Jahren wurde er Professor der kaiserlichen Kunstakademie in Wien, nachdem er die Mitglieder des Kaiserhauses mit ganzfigurigen Standbildern verewigt hatte.
Die Zeit, 09.12.2002, Nr. 49
Gegen Ende der 1870er Jahre hat Marées noch ein zweites ganzfiguriges Bildnis Fiedlers geplant.
Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 399
Zitationshilfe
„ganzfigurig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ganzfigurig>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ganzfigur
Gänze
Ganzbrief
Ganzbestrahlung
Ganzband
ganzgar
Ganzglastür
Ganzheit
ganzheitlich
Ganzheitlichkeit