gedämpft

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache [gəˈdɛmpft]
Worttrennung ge-dämpft
Grundform dämpfen

Thesaurus

Synonymgruppe
abgeschirmt · gedämpft · ↗geräuscharm (tech.) · geräuschgedämpft (tech.) · geräuschreduziert (tech.) · ↗leise · ↗piano (mus.) · ↗ruhig · ↗schallgedämpft (tech.) · ↗still · ↗tonlos  ●  stille  veraltet
Assoziationen
  • geräuschlos · ↗lautlos · ↗unhörbar
  • extrem leise · fast unhörbar · flüsterleise · im Flüsterton · kaum hörbar · kaum vernehmbar · kaum vernehmlich · kaum zu hören · ↗pianissimo (mus.) · sehr leise
  • in gedämpftem Ton · mit größter Zurückhaltung · sehr zurückhaltend  ●  ↗sotto voce  geh., ital., fig.
Synonymgruppe
dezent · gedämpft · ↗matt · ↗sanft (Farbe)  ●  ↗gedeckt (Farbe/n)  Hauptform · ↗ruhig  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›gedämpft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gedämpft‹.

Verwendungsbeispiele für ›gedämpft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je weiter der Weg, den die Signale zurücklegen, um so gedämpfter kommen sie beim Empfänger an.
Der Tagesspiegel, 23.12.1999
Denn er wird nur "gedämpft", nicht geröstet, wie schwarzer Tee.
Bild, 28.01.1998
Ihre Haut schimmerte im gedämpften Licht der Bar wie Porzellan.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 277
Das glühende gedämpfte Licht gab dem Hause ein unheimliches Aussehen.
Löhndorff, Ernst Friedrich: Südwest-Nordost, Bremen: Schünemann 1936 [1936], S. 47
Hier ist das ganze Zimmer in warmen, gedämpften Farben gehalten.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 95
Zitationshilfe
„gedämpft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ged%C3%A4mpft>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gedackt
Gedächtnisverlust
Gedächtnistraining
Gedächtnisstütze
Gedächtnisstörung
Gedämpftheit
Gedanke
Gedankenablauf
Gedankenakrobatik
Gedankenarbeit