gedacht

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungge-dacht (computergeneriert)
Grundformdenken
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von denken (Lesart c)
für etw., jmdn. gedacht seinfür etw., jmdn. bestimmt sein
Beispiele:
die Plakate sind für den Aushang im Betrieb gedacht
die Blumen waren für die Mutter gedacht

Thesaurus

Synonymgruppe
(rein) geistig · gedacht · ↗gedanklich · ↗ideell · ↗imaginär · ↗immateriell · ↗körperlos · nicht stofflich · nur vorgestellt · ↗sphärisch · ↗spirituell · ↗unkörperlich · ↗unstofflich · vergeistigt · ↗wesenlos  ●  ↗ätherisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
(so) gedacht · (so) gemeint · ↗(so) gewollt · beabsichtigt  ●  intendiert  geh.
Assoziationen
Zitationshilfe
„gedacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gedacht>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gecko
geckig
Geckerei
Geckenhaftigkeit
geckenhaft
Gedächtnis
Gedächtnisarbeit
Gedächtnisausfall
Gedächtnisausstellung
Gedächtnisballast