gedankenversunken

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungge-dan-ken-ver-sun-ken (computergeneriert)
formal verwandt mitversinken
eWDG, 1967

Bedeutung

in Gedanken versunken
Beispiel:
das Bruchstück einer Melodie, welche der gedankenversunkene Gast vor sich hin summte [KlugeKortüm272]

Thesaurus

Synonymgruppe
erwägend · ↗gedankenverloren · gedankenversunken · ↗gedankenvoll · ↗grüblerisch · in sich gekehrt · ↗nachdenklich · ↗versonnen
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Kai bleibt er einen Moment stehen, guckt gedankenversunken aufs Meer.
Bild, 22.11.2001
Zu Hause spielt er in seinem Zimmer oft gedankenversunken mit seinem Keyboard.
Die Welt, 13.12.1999
Robert kratzte sich gedankenversunken am Bart, wie er es jedesmal tat, wenn er sich nicht entscheiden konnte.
C't, 1990, Nr. 11
Ein gerahmtes Puzzle zeigt eine gedankenversunkene Elfe, vor einer Kristallkugel kniend.
Die Zeit, 27.09.2012, Nr. 40
Die Konzentration in diesem Raum ist greifbar, ein paar Ingenieure stehen gedankenversunken zusammen, diskutieren mit gedämpften Stimmen, natürlich auf Englisch.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2003
Zitationshilfe
„gedankenversunken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gedankenversunken>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gedankenverloren
Gedankenverbrechen
Gedankenverbindung
Gedankenübertragung
Gedankentiefe
gedankenvoll
Gedankenvorbehalt
Gedankenweg
Gedankenwelt
Gedankenzusammenhang