Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gegebenenfalls

Grammatik Adverb · ohne Steigerung
Abkürzung ggf.
Aussprache  [gəˈgeːbənənˌfals]
Worttrennung ge-ge-be-nen-falls
Wortzerlegung gegeben Fall2
eWDG

Bedeutung

wenn ein bestimmter Fall eintritt, eventuell
Beispiel:
gegebenenfalls müssen rechtliche Mittel angewendet werden

Thesaurus

Synonymgruppe
bedarfsweise · bei Bedarf · falls (dafür) Bedarf besteht · falls erforderlich · falls nötig · falls vonnöten · gegebenenfalls · im Bedarfsfall · nötigenfalls · wenn nötig  ●  erforderlichenfalls  Amtsdeutsch
Oberbegriffe
  • in bestimmten Fällen
Synonymgruppe
denkbar · eventuell · eventuell (vorhanden o.ä.) · gegebenenfalls (auftretend o.ä.) · möglich · möglicherweise (auftretend o.ä.)  ●  allfällig  österr., schweiz. · etwaig  Hauptform, Amtsdeutsch
Synonymgruppe
gegebenenfalls · im Ernstfall · im Fall der Fälle · sollte es (zu etwas) kommen  ●  im Zweifel  floskelhaft · im Zweifelsfall  floskelhaft
Assoziationen
Synonymgruppe
(am) Tag X · für den Fall der Fälle · für den Fall, dass · gegebenenfalls · ggf. · im Fall der Fälle · im gegebenen Moment · sollte (z.B. 'sich dies als notwendig erweisen') · sollte es so weit kommen

Typische Verbindungen zu ›gegebenenfalls‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gegebenenfalls‹.

Zitationshilfe
„gegebenenfalls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gegebenenfalls>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gegeben
gegangen werden
geführig
gefühlvoll
gefühlsstark
gegen
gegen Windmühlen kämpfen
gegen jmdn., etw. Sturm laufen
gegen-
gegenbestätigen