gegenrechnen

GrammatikVerb
Worttrennungge-gen-rech-nen (computergeneriert)
Wortzerlegunggegen-rechnen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
eine Gegenrechnung aufstellen
b)
zur Kontrolle nochmals rechnen

Thesaurus

Synonymgruppe
(da)gegenrechnen · aufrechnen gegen · verrechnen mit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschreibung Aufwendung Belastung Einnahme Einsparung Entlastung Ertrag Gewinn Kauf Kosten Schuld Verlust Vermieter rechnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gegenrechnen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und weil neue Häuser erst mal Verluste bringen, konnte er die gegenrechnen.
Bild, 27.01.1998
Diese müßten in den jeweiligen Ländern versteuert werden, ohne daß Defizite anderer Töchter gegengerechnet werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1995
Zum einen seien bei jeder verschuldeten Kasse deren Vermögenswerte gegengerechnet worden.
Die Welt, 26.10.2004
Verständigt hat man sich Thema vorerst darauf, dass sie noch einmal gegengerechnet werden müssen.
Der Tagesspiegel, 28.01.2000
Bei solchen Zahlen sind allerdings private Investitionen, die wegen Überalterung vorhandener Heizungsanlagen ohnehin fällig gewesen wären, und sowieso anstehende Erneuerungsinvestitionen für alte Kraftwerke nicht gegengerechnet.
Der Spiegel, 13.04.1981
Zitationshilfe
„gegenrechnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gegenrechnen>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenreaktion
Gegenprotest
Gegenpropaganda
Gegenprobe
Gegenposition
Gegenrechnung
Gegenrede
Gegenreformation
gegenreformatorisch
Gegenregierung