gehörgeschädigt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-hör-ge-schä-digt
Wortzerlegung Gehör geschädigt
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein gehörgeschädigtes Kind (= ein Kind mit stark vermindertem Hörvermögen)

Verwendungsbeispiele für ›gehörgeschädigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er leistete Kriegsdienst, wurde gehörgeschädigt und war ab 1942 völlig taub. [Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16241]
Nach den Zahlen der Gesundheitszentrale sind 25 Prozent der Jugendlichen gehörgeschädigt. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2002]
Die britische Regierung hat bereits mehr als 550000 Pfund Schmerzensgeld bezahlt an ihre gehörgeschädigten Spezialisten. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.2000]
Zitationshilfe
„gehörgeschädigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geh%C3%B6rgesch%C3%A4digt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gehören
gehäuft
gehässig
gehupft wie gesprungen sein
gehren
gehörig
gehörlos
gehörnt
gehüpft wie gesprungen sein
geien