gehfähig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunggeh-fä-hig
Wortzerlegunggehen-fähig
Wortbildung mit ›gehfähig‹ als Erstglied: ↗Gehfähigkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
gehfähige Patienten ambulant behandeln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Patient Verwundete

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gehfähig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da scheint die gesamte gehfähige Bevölkerung, egal welchen Alters, Ski zu wandern.
Die Zeit, 01.12.1972, Nr. 48
Fünf Tote, fünf Schwerstverletzte und 30 nicht gehfähige Verletzte sind die Folge.
Bild, 10.10.2005
Auf speziellen Matten werden nicht gehfähige Patienten auf ihren Matratzen befördert.
Die Welt, 10.11.2005
Gleichzeitig werden die gehfähigen und gesunden Mitbürger gebeten, sich an einer aktiven Nachbarschaftshilfe zu beteiligen.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002
Das Gericht entschied, der 1945 geborene Schwerbehinderte mit einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von 100 Prozent sei normal gehfähig und könne größere Strecken zu Fuß zurücklegen.
o. A.: DER GANZ NORMALE WAHNSINN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]
Zitationshilfe
„gehfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gehfähig>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheule
Geheul
geheuer
Gehetztsein
Gehetze
Gehfähigkeit
Gehfalte
Gehfehler
Gehhilfe
Gehilfe