geladen

Grammatik partizipiales Adjektiv · Komparativ: geladener · Superlativ: am geladensten, Steigerung selten
Aussprache  [gəˈlaːdn̩]
Worttrennung ge-la-den
Grundform laden1
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
von Distanzwaffen   mit Munition in der Waffe
Grammatik: ohne Steigerung
entsprechend der Bedeutung von laden¹ (2)
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine geladene Pistole, Waffe; ein geladener Revolver
in Koordination: geladen und entsichert, ungesichert, scharf
Beispiele:
Der »beruhigende, metallische Dunst von Waffenöl« erfüllt die Luft, das scharf geladene Gewehr steht wie immer in Reichweite, allerdings stecken die Patronen schon seit Jahren darin, und ob sie noch ein Ziel treffen können, scheint zweifelhaft. [Die Welt, 31.08.2019]
Doch während das äußere Bild unseres Schiffes den Anschein eines Besuches erweckt, werden unsere Geschütze geladen sein, bereit zur Verteidigung deutscher Rechte. [Die Welt, 30.08.2019]
Er weiß, dass nun jemand mit einer geladenen Waffe in unmittelbarer Nähe sein könnte und dass er Türen und Fenster in seinem Klassenzimmer verbarrikadieren muss. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2018]
Mit gestrecktem Arm hält die zierliche Frau eine geladene Armbrust – Schießtraining in einem Waldstück im Süden Frankreichs. [Bild am Sonntag, 11.01.2015, Nr. 2]
Der eine [Räuber] hielt ihm dabei einen geladenen Revolver vor die Brust und drohte ihn auf der Stelle niederzuschießen, falls er sich zur Wehr setzen würde. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1903]
2.
Physik mit elektrischer Ladung¹ (2) versehen
entsprechend der Bedeutung von laden¹ (3)
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: elektrisch, negativ, positiv, verschieden geladen
als Adjektivattribut: [positiv, negativ, nicht] geladene Elektronen, Partikel, Atome, Ionen, Protonen
Beispiele:
In Xus Ionenantrieb erzeugt allein das elektrische Feld zwischen den elektrisch geladenen Drähten den rückwärts wehenden Lufthauch. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.2018]
Ein Gas mit geladenen Luft‑Molekülen kann für viele Patienten der letzte Rettungsanker sein, wenn Entzündungen nicht heilen und Antibiotika versagen. [Welt am Sonntag, 23.12.2018, Nr. 51]
Die Rate des Massenverlusts in Saturns Ringen ermittelten die Astronomen, indem sie […] die äußere Atmosphärenschicht des Planeten nach einem ungewöhnlichen Molekül absuchten: positiv geladene H₃‑Ionen, die aus drei Wasserstoffatomen bestehen, denen ein Elektron fehlt. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2018]
Bei anliegender Gleichstromspannung wechseln Elektronen im Halbleitermaterial ihre Energieniveaus und transportieren somit Thermalenergie von der negativ geladenen in die positiv geladene Seite. [Phononic präsentiert gigantische Cooling-Power, 15.07.2016, aufgerufen am 18.10.2019]
Durch diese Entdeckung, die auf den ersten Blick viel unscheinbarer wirkte als das eindrucksvolle Wunder der Röntgenstrahlen, erschloß sich der physikochemischen Forschung ein ganzes neues Stoffgebiet, das Reich der radioaktiven Vorgänge, und die entladende Wirkung, die die bei diesen Vorgängen ausgesandten Strahlen auf elektrisch geladene Körper ausübten, ward zum Ariadnefaden, der die Experimentatoren durch das Labyrinth der ungewöhnlichen Erscheinungen führte. [Die Zeit, 14.03.1946, Nr. 04]
übertragen Den geladensten Moment erlebte die Tagung dann auch nach dem Vortrag von Karlheinz Ruckriegel. Der Nürnberger Ökonom und Glücksforscher hatte dafür geworben, das sich die Politik nicht mehr nur von der Entwicklung des wirtschaftlichen Wachstums leiten lassen dürfe, sondern auch von Studien zur allgemeinen, nicht von der Konjunktur abhängigen Lebenszufriedenheit wie etwa dem in der vergangenen Woche veröffentlichten »Glücksatlas«. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2011] ungewöhnl.
übertragen, salopp von Zorn erfüllt, wütendQuelle: WDG, 1967
Grammatik: nicht attributiv
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: emotional, emotionell geladenQuelle: ZDL, 2020
Beispiele:
»lass mich in Ruhe!« erwiderte er geladen
heute ist er aber geladen
auf jmdn., etw. geladen sein
auf ihn war er besonders geladen
Jetzt bin ich aber geladen. Sobald das Thema auf meine Schwiegertochter kommt, muss ich an die Luft. Wir zwei sind einfach nicht füreinander bestimmt. [Welt am Sonntag, 23.12.2018, Nr. 51]Quelle: ZDL, 2020

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Hass haben auf · ↗aggressiv · ↗aufgebracht · ↗empört · erbost · in Rage · ↗wütend · ↗zornig  ●  (jemandem) gram sein  veraltet · ↗böse  Kindersprache · angepisst  derb · ↗einen Hals haben  ugs. · eingeschnappt  ugs. · erzürnt  geh. · ↗fuchtig  ugs. · geladen  ugs. · in Brast  ugs., regional · in heiligem Zorn  ugs. · ↗indigniert  geh. · ↗pissig  derb · sickig  ugs. · so eine Krawatte haben (+ Geste)  ugs. · so einen Hals haben (+ Geste)  ugs. · ↗stinkig  ugs.
Assoziationen
Elektrizität
Synonymgruppe
aufgeladen · geladen  ●  ↗voll  ugs.
Synonymgruppe
geladen · ↗scharf (Waffe)
Synonymgruppe
angespannt · aufgeladen · erregt · ↗explosiv · geladen · ↗gereizt · ↗gespannt  ●  aufgeheizt (Stimmung)  Hauptform
Assoziationen
  • (jemandes) Nerven sind zum Zerreißen gespannt · ↗angespannt · aufgerührt · aufgewühlt · ↗gespannt · in (großer) Anspannung · in atemloser Spannung · nervlich (sehr) angespannt · nervlich angespannt · ↗nervös · unter Anspannung · unter Spannung · unter Spannung (stehend) · ↗zitterig  ●  die Nerven liegen blank  ugs. · die Nerven liegen bloß  ugs.
  • aufgeregt · beunruhigt · erregt · ↗fieberhaft · ↗gereizt · ↗kribbelig · ↗nervös · ↗ruhelos · ↗schreckhaft · ↗unruhig · wie ein aufgescheuchtes Huhn  ●  ↗(ganz) durcheinander  ugs. · ↗aufgedreht  ugs. · ↗aufgekratzt  ugs. · aufgewühlt  ugs. · durch den Wind  ugs., fig. · ↗fickerig  ugs., norddeutsch · ↗fickrig  ugs., norddeutsch · ↗hibbelig  ugs., regional · ↗hippelig  ugs., regional · ↗kabbelig  ugs. · ↗kirre  ugs. · ↗rappelig  ugs. · ↗rapplig  ugs. · wie angestochen  ugs. · ↗zappelig  ugs.
  • (künstlich) hochgepustet · ↗aufgeblasen · aufgebläht · überdehnt  ●  hochgejazzt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›geladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geladen‹.

Zitationshilfe
„geladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geladen#1>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

geladen

Grammatik partizipiales Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache [gəˈlaːdn̩]
Worttrennung ge-la-den
Grundform laden2
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

zu einer Veranstaltung, einem Treffen (exklusiv) eingeladen; zu einem amtlichen Termin vorgeladen
Kollokationen:
als Adjektivattribut: geladene Gäste, Zeugen
Beispiele:
Aber anstatt Laufpublikum dürfen nur geladene Gäste den Partykeller betreten, die Besitzer ist quasi Barmann und Türsteher in einem. [jetzt-Magazin (SZ), 31.12.2018]
Die Swatch Group hielt, zeitgleich, in Zürich eine Art Hausmesse ab. Dort waren die Erzeugnisse des oberen Preissegments ausgestellt, und zu sehen bekamen sie nur geladene Juweliere. [Die Welt, 25.05.2019]
Geladene Vertreter von Unternehmen oder Verbänden wurden per Anschreiben um eine »finanzielle Zuwendung« gebeten und bekamen dafür »ausgewählte und aussagewirksame Fotos des Abends«, zu dem Spitzenpolitiker geladen waren, in Aussicht gestellt. [Welt am Sonntag, 01.09.2019, Nr. 35]
Bei der Anhörung im Familienausschuss des Bundestags fiel [Familienministerin] Giffeys Entwurf sang‑ und klanglos durch. Die geladenen Fachleute kritisierten unter anderem, dass der Bund den Ländern keine klaren Vorgaben für mehr Qualität mache […]. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2018]
Eine gelungene Kleinkunstvorstellung hat der Amtsbezirk Neu‑Westend am 26. Mai im Krankenhaus Heerstraße veranstaltet. Neben den Kranken und Verwundeten waren zahlreiche geladene Gäste anwesend. [Berliner Zeitung, 26.05.1945]

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Hass haben auf · ↗aggressiv · ↗aufgebracht · ↗empört · erbost · in Rage · ↗wütend · ↗zornig  ●  (jemandem) gram sein  veraltet · ↗böse  Kindersprache · angepisst  derb · ↗einen Hals haben  ugs. · eingeschnappt  ugs. · erzürnt  geh. · ↗fuchtig  ugs. · geladen  ugs. · in Brast  ugs., regional · in heiligem Zorn  ugs. · ↗indigniert  geh. · ↗pissig  derb · sickig  ugs. · so eine Krawatte haben (+ Geste)  ugs. · so einen Hals haben (+ Geste)  ugs. · ↗stinkig  ugs.
Assoziationen
Elektrizität
Synonymgruppe
aufgeladen · geladen  ●  ↗voll  ugs.
Synonymgruppe
geladen · ↗scharf (Waffe)
Synonymgruppe
angespannt · aufgeladen · erregt · ↗explosiv · geladen · ↗gereizt · ↗gespannt  ●  aufgeheizt (Stimmung)  Hauptform
Assoziationen
  • (jemandes) Nerven sind zum Zerreißen gespannt · ↗angespannt · aufgerührt · aufgewühlt · ↗gespannt · in (großer) Anspannung · in atemloser Spannung · nervlich (sehr) angespannt · nervlich angespannt · ↗nervös · unter Anspannung · unter Spannung · unter Spannung (stehend) · ↗zitterig  ●  die Nerven liegen blank  ugs. · die Nerven liegen bloß  ugs.
  • aufgeregt · beunruhigt · erregt · ↗fieberhaft · ↗gereizt · ↗kribbelig · ↗nervös · ↗ruhelos · ↗schreckhaft · ↗unruhig · wie ein aufgescheuchtes Huhn  ●  ↗(ganz) durcheinander  ugs. · ↗aufgedreht  ugs. · ↗aufgekratzt  ugs. · aufgewühlt  ugs. · durch den Wind  ugs., fig. · ↗fickerig  ugs., norddeutsch · ↗fickrig  ugs., norddeutsch · ↗hibbelig  ugs., regional · ↗hippelig  ugs., regional · ↗kabbelig  ugs. · ↗kirre  ugs. · ↗rappelig  ugs. · ↗rapplig  ugs. · wie angestochen  ugs. · ↗zappelig  ugs.
  • (künstlich) hochgepustet · ↗aufgeblasen · aufgebläht · überdehnt  ●  hochgejazzt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›geladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geladen‹.

Zitationshilfe
„geladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geladen#2>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gelackmeiert
Gelächter
Gelache
Gelaber
Gelabber
Gelage
Geläger
gelagert
gelähmt
Gelähmte