Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gelahrt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-lahrt
Wortbildung  mit ›gelahrt‹ als Letztglied: hochgelahrt  ·  mit ›gelahrt‹ als Grundform: Gelahrtheit
eWDG

Bedeutung

altertümelnd, spöttisch gelehrt
Beispiele:
eine gelahrte Person
ein gelahrter Herr

Thesaurus

Synonymgruppe
belesen · gebildet · gelehrt · kundig · mit akademischem Hintergrund · sachkundig · studiert · wissend  ●  gelahrt  geh., altertümelnd
Assoziationen
Synonymgruppe
(rein) philosophisch · akademisch · praxisfern · praxisfremd · theorielastig  ●  am grünen Tisch entworfen  fig. · gelahrt  geh., scherzhaft-ironisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›gelahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber sie setzte diese gelahrten Texte ihrem Kripo‑Kollegen (Frank Stieren) wie ein Messer an die Macho‑Brust. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.1996]
Aehnlich wie Nietzsche ist Reich den Weg von der Philologie zur Philosophie gegangen – von der gelahrten Mimusforschung zur dionysischen Mystik. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 07.03.1922]
Mit gleich vier Konzerten beweist der venezianische "Prete rosso" seine innovative Wandlungsfähigkeit gegenüber der gelahrten deutschen Fugengründlichkeit. [Der Tagesspiegel, 22.12.1999]
Zitationshilfe
„gelahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gelahrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gelagert
geladen
gelackmeiert
gel
gekünstelt
gelangen
gelappt
gelassen
gelatineartig
gelatinieren