gelb-braun

Alternative Schreibunggelbbraun, s. Regelwerk: § 36 (1.4), § 44 (2)
GrammatikAdjektiv
Worttrennunggelb-braun
Wortzerlegunggelbbraun
eWDG, 1967

Bedeutung

Farbe zwischen gelb und braun
Beispiele:
gelbbraunes/gelb-braunes Gestein
gelbbraune/gelb-braune Augen

Thesaurus

Synonymgruppe
fahles Gelb · ↗falb · gelbbraun · vergilbt
Assoziationen
Synonymgruppe
gelbbraun · ↗kakifarben · kakifarbig · ↗khakifarben · khakifarbig
Assoziationen
  • Gelb · Goldgelb · Kadmiumgelb · Lichtgelb · Sonnengelb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Farbe Flut Haut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gelbbraun‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine unglaubliche Spannung ließ mich allwöchentlich unruhig auf dem gelbbraunen Sofa hin und her rutschen.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1996
Sie leuchtet gelb-braun im Morgenlicht und trägt kaum menschliche Spuren.
Die Zeit, 17.12.1953, Nr. 51
Sein herrlicher, transparenter und feuriger Lack ist leuchtend rot bis orange, auch gelbbraun.
Adelmann, Olga: Seraphin (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 38153
Sehr oft habe ich gesehen, wie eine kleine braune Hand sich ausstreckte, um die gelbbraunen Spuren unserer Esel aufzuheben.
Die Landfrau, 12.09.1925
Es folgten geschlossene Verbände, bereit sich zu entfalten, gelbbraun über dunkel.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 614
Zitationshilfe
„gelb-braun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gelb-braun>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelbbeere
Gelbbauchunke
gelbbauchig
Gelbaal
gelb-rot
Gelbbuch
Gelbdolde
Gelbe
Gelbei
Gelberde