gelbrot

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung gelb-rot
Wortzerlegung gelb rot
Rechtschreibregel § 36 (1.4)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in einem roten Farbton, der ins Gelbe spielt

Typische Verbindungen zu ›gelbrot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gelbrot‹.

Verwendungsbeispiele für ›gelbrot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein kurzer schmerzhafter Husten fördert zähen, gelbroten Schleim zu Tage. [o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 183]
Die Früchte leuchteten gelb, gelbrot oder dunkelrot, manche waren oval, andere rund. [Die Zeit, 04.08.2012, Nr. 31]
So ist noch nie jemand verabschiedet worden, der gerade auf dämliche Weise mit einer gelbroten Karte seinem Team geschadet hat. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2000]
Noch günstiger sind gelbrote Stofffetzen, die durch einen Ventilator zum Züngeln gebracht werden. [Die Zeit, 05.01.2007, Nr. 05]
Nackt stehen die Reben auf den Parzellen, haben ihre zuletzt gelbrot lodernden Blätter längst abgeworfen. [Die Zeit, 07.01.2002, Nr. 01]
Zitationshilfe
„gelbrot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gelbrot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gelblich
gelbledern
gelbhäutig
gelbgrün
gelbgrau
gelbseiden
gelbstichig
gelbsüchtig
geldgeil
geldgierig