gelb-rot

Alternative Schreibunggelbrot, s. Regelwerk: § 36 (1.4), § 44 (2)
GrammatikAdjektiv
Worttrennunggelb-rot (computergeneriert)
Wortzerlegunggelbrot
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in einem roten Farbton, der ins Gelbe spielt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Frucht Karte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gelbrot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gelb, das er anschließend nach einem Foul erhielt, wäre dann Gelb-Rot gewesen.
Bild, 19.10.2004
Er flog also mit gelb-rot vom Platz, wegen Meckerns und Applaudierens.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.2003
Beim ersten Mal habe ich die Gelb-Rote Karte gesehen, beim zweiten Mal war er ganz nah dran, vom Platz zu fliegen.
Der Tagesspiegel, 15.06.2000
Der Österreicher kassierte in der Schlussphase noch die Gelb-Rote Karte.
Die Zeit, 28.11.2012 (online)
Auf Terrassenbeeten kann auch diese auffallend gelb-rot gefärbte Amerikanerin, vornehmlich in kompakten Sorten wie Kobold und Sternkissen, verwendet werden.
Schacht, Wilhelm: Der Steingarten und seine Welt, Ludwigsburg: Ulmer 1953, S. 96
Zitationshilfe
„gelb-rot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gelb-rot>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelbrost
Gelbrandkäfer
Gelbphase
Gelblicht
gelblich
Gelbrübe
Gelbschnabel
gelbseiden
Gelbsperre
Gelbspötter