geliefert

Grammatikpartizipiales Adjektiv (in Verbindung mit »sein«)
Aussprache
Worttrennungge-lie-fert
Grundformliefern
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp zugrunde gerichtet, verloren
Beispiele:
wenn ihm dieser Versuch nicht gelingt, ist er geliefert
Ich kann den Paß nicht zeigen, sonst bin ich geliefert [AnderschSansibar38]

Thesaurus

Synonymgruppe
ein hoffnungsloser Fall (sein) · ↗erledigt (sein) · ↗verloren (sein)  ●  bald weg vom Fenster (sein)  ugs. · geliefert (sein)  ugs.
Assoziationen
  • auf verlorenem Posten (stehen) · ↗aussichtslos · ↗ausweglos · ↗chancenlos · ↗hoffnungslos · verbaut · ↗verfahren  ●  festgefahren  fig. · in einer Sackgasse  fig.
  • (ein) hoffnungsloser Fall (sein) · (jemand ist) nicht zu retten · (jemandem ist) nicht zu helfen
  • (er) gehört mir · (etwas) gegen jemanden in der Hand haben  ●  (jemanden) am Arsch haben  derb · (jemanden) am Wickel haben  ugs. · ↗(jemanden) drankriegen  ugs. · (sich) jemanden kaufen  ugs.
  • (mit jemandem) fertig sein  ●  (bei jemandem) ausgespielt haben  fig. · es sich mit jemandem verscherzt haben  variabel · (bei jemandem) abgemeldet sein  ugs., fig. · (bei jemandem) unten durch sein  ugs., fig. · (bei jemandem) verschissen haben  derb
Synonymgruppe
am Ende (sein) · ↗aufgeschmissen · ausgespielt haben · ↗erledigt · geliefert  ●  am Arsch  derb · gefickt  vulg. · im Arsch  derb · ↗verloren (sein)  geh. · ↗verratzt  ugs.
Assoziationen
  • (es) geht nicht mehr (weiter) · (es) ging nicht mehr (weiter) · (jemanden) verlassen die Kräfte · kann nicht mehr (weiter) · keine Kraft mehr haben · nichts geht mehr  ●  (jemandem) geht die Puste aus  ugs.
  • nichts geht mehr (Roulette)  ●  rien ne va plus  franz.
  • auf verlorenem Posten (stehen) · ↗aussichtslos · ↗ausweglos · ↗chancenlos · ↗hoffnungslos · verbaut · ↗verfahren  ●  festgefahren  fig. · in einer Sackgasse  fig.
  • das bedeutet das Aus  ●  das Spiel ist aus  fig. · da ist nichts mehr zu machen  ugs. · das ist das Aus  ugs. · das war's dann  ugs. · das war's dann wohl (für)  ugs. · die Sache ist gelaufen  ugs. · wir sind geliefert  ugs.
  • (von vornherein) zum Scheitern verurteilt · ↗Makulatur · hoffnungsloses Unterfangen · ↗illusorisch · keine Option · keinen Sinn haben · keinen Sinn machen · keinen Sinn und Zweck haben · keinen Zweck haben · nicht realisierbar · nichts zu machen sein · ohne Aussicht auf Erfolg · ohne Sinn und Zweck · ↗sinnlos · ↗unsinnig · ↗vergeblich · zu nichts führen · ↗zwecklos  ●  (ein) tot geborenes Kind  fig. · (ein) totgeborenes Kind  fig. · ↗aussichtslos  Hauptform · (das) kannst du vergessen  ugs. · (gut) für die Tonne  ugs. · bringt nichts  ugs. · führt zu nichts  ugs. · für den Arsch  vulg. · für die Katz  ugs. · hat keinen Wert  ugs., ruhrdt. · ↗umsonst  ugs. · ↗witzlos  ugs. · zu nichts gut sein  ugs.
  • am Ende sein  ●  am Boden liegen  fig. · ausgespielt haben  fig. · erledigt sein  ugs.
  • (jemandes) Möglichkeiten sind erschöpft · alles versucht haben · an seine Grenzen gelangen · an seine Grenzen stoßen · nicht weiterkommen · sein (persönliches) Limit erreichen
  • (bereits) am (oberen) Anschlag · (da) ist Feierabend · (das) Äußerste sein · (die) absolute Obergrenze sein · am oberen Limit (sein) · besser geht es nicht · das Maximum (darstellen) · das war mein letztes Wort · mehr gibt es nicht · mehr ist nicht drin · mehr ist nicht zu holen · mehr sitzt nicht drin · nichts mehr zu holen  ●  (das) Ende der Fahnenstange sein  fig. · (es ist) alles ausgereizt  ugs. · alles ausgereizt haben  ugs. · das höchste der Gefühle (sein)  ugs. · mehr geht (einfach) nicht  ugs., Hauptform · voll ausgereizt sein  ugs.
Zitationshilfe
„geliefert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geliefert>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geliebte
geliebt
Gelichter
Geleucht
gelernt
gelieren
Geliermittel
Gelierstoff
Gelierzucker
Gelifraktion