Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

geltungssüchtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung gel-tungs-süch-tig
Wortzerlegung Geltung -süchtig
eWDG

Bedeutung

abwertend
Beispiel:
Aber er war geltungssüchtig [ Feuchtw.Füchse187]

Verwendungsbeispiele für ›geltungssüchtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein infantileinfältiges Kind bedarf einer anderen Therapie als der geltungssüchtige Star. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 51]
Und auf dieser treffen ehrgeizige, wagemutige und manchmal auch geltungssüchtige Ärzte auf verzweifelte Patienten. [Die Zeit, 10.07.2003, Nr. 29]
Sie sollen reibungsloses Regieren garantieren und dürfen keinesfalls zu kapriziös oder geltungssüchtig sein. [Die Zeit, 17.12.2013, Nr. 51]
Tut man diesen oft nur geltungssüchtigen Jugendlichen damit nicht einen Gefallen? [Süddeutsche Zeitung, 18.08.2000]
Deshalb fiel er im Chor der geltungssüchtigen Medienwelt auch wenig auf. [Die Welt, 15.04.2005]
Zitationshilfe
„geltungssüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geltungss%C3%BCchtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geltungsbedürftig
gelten
gelt
gelockt
gelobt
gelungen
gelzen
gelähmt
geländefähig
geländegängig