gemäßigt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung ge-mä-ßigt
Grundformmäßigen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in seiner Art nicht so streng, extrem, radikal (wie die anderen vorgehend, denkend)
b)
von einer Art, die nicht ins Übertriebene geht (und daher im Ausmaß reduziert ist)

Thesaurus

Synonymgruppe
gemäßigt · maßvoll · mit Augenmaß · moderat · mäßig · verhalten
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›gemäßigt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gemäßigt‹.

Verwendungsbeispiele für ›gemäßigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sprache der gemäßigten Blätter gegen das neue Kabinett wird immer heftiger. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1911]
Er ist allerdings nicht mit dem Vorgehen der gemäßigteren Herren unter den Polen einverstanden. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1904]
Seine Haltung war immer eine gemäßigte Haltung gegenüber den Juden. [o. A.: Neunundsiebzigster Tag. Dienstag, 12. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1492]
Doch schon bald hat sie genug von dem gemäßigten Tempo und zieht an. [Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43]
Gemäßigtere Kräfte, darunter auch ehemalige Militärs, befürworten ein schrittweises Vorgehen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Zitationshilfe
„gemäßigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gem%C3%A4%C3%9Figt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gemäß
gemähte Wiese
gemächlich
gemoppelt
gemmologisch
gemüthaft
gemütlich
gemütlos
gemütreich
gemütsarm