generell

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-ne-rell
Herkunft Latein
eWDG, 1967

Bedeutung

allgemeingültig, grundsätzlich
Gegenwort zu speziell
Beispiele:
eine generelle Entscheidung, Lohnerhöhung, Maßnahme
eine Frage, ein Problem generell lösen, regeln
etw. generell erlauben, verbieten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

generell Adj. ‘allgemein(gültig), grundsätzlich’, Ende 18. Jh. französierend neu gebildet zu älterem general, das heute nur noch in Zusammensetzungen verwendet wird (s. ↗General).

Thesaurus

Synonymgruppe
alles in allem · generell · ↗grundsätzlich · im Allgemeinen · im Großen und Ganzen · im Grundsatz · im großen Ganzen · in Summe · in der Gesamtheit · in der Regel · in der Summe · ↗insgesamt · insgesamt gesehen · ↗weit gehend · ↗weitgehend · wenn man alles berücksichtigt · zusammenfassend  ●  ↗summa summarum  lat. · auf einen Nenner gebracht  ugs. · ich sag' jetzt mal (resümierend)  ugs.
Assoziationen
  • alles in allem · ↗demnach · ↗endlich · im Endeffekt · im Ergebnis · in letzter Instanz · in letzter Konsequenz · ↗insgesamt (gesehen) · letzten Endes · ↗letztlich · nach allem · ↗schließlich · schließlich und endlich · ↗schlussendlich · ↗zu guter Letzt · ↗zuletzt · zum guten Schluss  ●  ↗am Ende des Tages  fig. · ↗letztendlich  Hauptform · unter dem Strich  fig. · (das) Ende vom Lied (war)  ugs., negativ · Ende gut, alles gut.  ugs., sprichwörtlich · mit allem Drum und Dran  ugs. · unterm Strich  ugs.
  • alles eingerechnet · alles in allem · aufs Ganze gesehen · fassen wir zusammen · im Ganzen · im Ganzen gesehen · in aller Kürze · in einem Wort · ↗insgesamt · insgesamt gesehen · kann man sagen (ergänzend) · ↗kurz · kurz und gut · ↗kurzum · ↗summarisch · um es kurz zu machen · zusammengefasst · zusammengenommen  ●  kurz gesagt  Hauptform · ↗summa summarum  lat. · ↗der langen Rede kurzer Sinn  ugs., Redensart
  • (schon allein) durch sein ...-Sein · als solche/r/s (Attribut zu N, nachgestellt) · an sich · im Grunde · in seinem Wesen · in seiner Eigenschaft als ... · ↗schlechthin  ●  vermöge seines ...-Seins  geh.
Synonymgruppe
absolut · ↗allgemein gültig · ↗allgemeingültig · ↗allumfassend · generell · ↗global · ↗umfassend · ↗unbestimmt · ↗universell  ●  ↗immersiv  fachspr.
Synonymgruppe
allgemein · generell · ↗soweit
Synonymgruppe
alle miteinander · alle, wie sie da sind · alle, wie sie da waren · ↗allesamt · ↗ausnahmslos · ↗durchgängig · ↗durchweg · ↗einstimmig · generell · ↗gesamt · ↗hundertprozentig · in Gänze · in jeder Richtung · ↗komplett · ohne Ausnahme · ↗pauschal · praktisch alle · ↗restlos · samt und sonders · ↗vollständig · ↗vollzählig  ●  ↗durchwegs  österr., süddt. · ↗durch die Bank  ugs. · in Bausch und Bogen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›generell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›generell‹.

Verwendungsbeispiele für ›generell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Generell sind die Chancen nicht so gut, wie oft behauptet wird.
Die Zeit, 28.03.2007, Nr. 14
Generell erwartet er von seinen Spielern auch weiterhin, dass sie agieren, nicht reagieren.
Der Tagesspiegel, 15.11.2004
Gegen 14 Uhr stellte ich dann das Training generell ein.
Sparschuh, Jens: Der Zimmerspringbrunnen, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1995, S. 134
Ich habe es zwar hier nicht, aber generell stimmt das, ja.
o. A.: Sechsundachtzigster Tag. Mittwoch, 20. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15702
Generell ist man sehr zurückhaltend und abwartender als irgendwo anders.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 10271
Zitationshilfe
„generell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/generell>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generatorkohle
Generatorgas
Generator
Generativität
Generativist
generieren
Generierung
Generikum
generisch
Género chico