Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

genital

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ge-ni-tal
Wortbildung  mit ›genital‹ als Erstglied: Genitalverstümmelung · Genitalverstümmlung · Genitalwarze
 ·  mit ›genital‹ als Letztglied: extragenital · oral-genital · urogenital
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Medizin die Geschlechtsorgane betreffend, zu ihnen gehörend, von ihnen ausgehend
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Genitale · genital
Genitale n. meist im Plur. Genitalien ‘Geschlechtsorgane’, aus der lat. Wissenschaftssprache der Medizin im 18. Jh. in dt. Fachtexte eingegangen; lat. genitāle n. (Plur. genitālia) ‘Geschlechtsorgan’ eine Substantivierung von lat. genitālis Adj. ‘zur Zeugung, zur Fortpflanzung gehörig’, zu lat. gignere (genitum) ‘(er)zeugen, gebären, hervorbringen’. genital Adj. ‘zu den Geschlechtsorganen gehörend’ (19. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›genital‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›genital‹.

Verwendungsbeispiele für ›genital‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen richtet sich in der späteren genitalen Phase das sexuelle Bedürfnis auf den gegengeschlechtlichen gleichaltrigen Partner. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: phallische Phase. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 18784]
Die Hinterbeine hat er auseinander geklappt, so kann er das Genital der Kamera weisen. [konkret, 1996]
Vorher war es in erster Linie eine Art genitaler Mundschutz. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2004]
Sie sagten, dabei sei es zu einem kurzen genitalen Kontakt gekommen. [Bild, 23.09.1998]
Die Surf‑Poeten sind, literarisch wie entwicklungspsychologisch gesehen, noch in der genitalen Phase. [Der Tagesspiegel, 09.10.1998]
Zitationshilfe
„genital“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/genital>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
genießerisch
genießen
genießbar
genierlich
genieren
genitivisch
genkritisch
genmanipuliert
gennematisch
gennemisch