geophysikalisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung geo-phy-si-ka-lisch
Wortzerlegung geo- physikalisch
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
geophysikalische Experimente, Erkenntnisse, Forschungen, Veröffentlichungen
historischdas Internationale Geophysikalische Jahr

Typische Verbindungen zu ›geophysikalisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geophysikalisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›geophysikalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit geophysikalischen Methoden entdeckten die Forscher in den letzten Jahren unter der griechisch‑römischen Überbauung zwei Gräben. [o. A.: Neuer Streit um die Wiege unserer Kultur. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Schon zweimal haben Wissenschaftler vieler Nationen mit gutem Erfolg gemeinsam an der Klärung geophysikalischer Fragen gearbeitet. [Die Zeit, 09.05.1957, Nr. 19]
Es ist eines der schwierigsten und auch wohl lohnendsten Vorhaben des Geophysikalischen Jahres. [Die Zeit, 03.02.1958, Nr. 05]
Die erforderlichen geophysikalischen Untersuchungen sollen bald beginnen und sind für den gesamten saarländischen Raum vorgesehen. [Die Zeit, 04.10.1956, Nr. 40]
Neben der weiteren Erforschung des mineralogischen und geochemischen Aufbaus des Mondes, setzen japanische Forscher auf die geophysikalische Erforschung des Mondes. [Die Welt, 17.07.2000]
Zitationshilfe
„geophysikalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geophysikalisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geopathisch
geomorphologisch
geometrisch
geomedizinisch
geomagnetisch
geopolitisch
geopsychologisch
geostationär
geostrategisch
geotektonisch