geozentrisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennunggeo-zen-trisch · geo-zent-risch (computergeneriert)
Wortzerlegunggeo-zentrisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Astronomie
1.
die Erde als Mittelpunkt betrachtend, von der Erde als Mittelpunkt ausgehend
2.
auf den Erdmittelpunkt bezogen, vom Erdmittelpunkt aus gerechnet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Weltbild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geozentrisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kirche aber sagte, der Kosmos sei konstant geozentrisch und damit Amen.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2001
Die geozentrische Erfahrung selbst ist auch heute noch als eine Erfahrungsebene jedermann zugänglich.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 50
Hierdurch werden, wie Kepler 368 zeigt, 11 Bewegungen des geozentrischen Systems überflüssig.
Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630
Die geozentrische Hypothese und die Aristotelische Theorie der Erkenntnis und der Wahrnehmung passen gut zueinander.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 194
Nun sollte an die Stelle des geozentrischen Weltbildes ein heliozentrisches Weltbild treten.
Bild, 03.05.1997
Zitationshilfe
„geozentrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geozentrisch>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geozentrik
Geowissenschaftler
Geowissenschaft
Geotroposkop
Geotropismus
Geozönose
Geozoologie
geozyklisch
Gepäck
Gepäckabfertigung