geradestellen

Alternative Schreibunggerade stellen
GrammatikVerb
Nebenform umgangssprachlich gradestellen, grade stellen · Verb
Worttrennungge-ra-de-stel-len ● ge-ra-de stel-len ● gra-de-stel-len ● gra-de stel-len
Wortzerlegunggerade1stellen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Bücher geradestellen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie spielen, versuchen sie, ihre seltsam gebogene Persönlichkeit geradezustellen.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1999
Der Nebenmann stöhnt leise, als er das total verwinkelte Bein geradestellen will.
Die Welt, 21.03.2003
Was jetzt auf dem Spiel steht, ist nicht nur die Reputation einiger Politiker - das lässt sich durch geeignete Verfahren geradestellen.
Die Welt, 01.12.1999
Zitationshilfe
„geradestellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geradestellen>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geradestehen
geradesowenig
geradesoviel
geradesogut
geradeso wenig
geradeswegs
geradewegs
geradezu
Geradflügler
Geradführung