Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

geregelt

Worttrennung ge-re-gelt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

regelmäßig; geordnet

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgemacht · definitiv · entschieden (sein) · festgelegt · festgesetzt · feststehen · geklärt · geregelt · klar · sicher · spruchreif · verbindlich  ●  offiziell  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
geregelt (ablaufen) · im Rahmen (bleiben) · in geordneten Bahnen (verlaufen) · kontrolliert · unter Kontrolle bleiben  ●  vernünftig (ablaufen)  ugs.
Assoziationen
  • im Zeitplan · nach Plan · nach Programm · nach Zeitplan · plangemäß · planmäßig · programmgemäß · wie geplant · wie vorgehabt · wie vorgesehen · zeitplangemäß  ●  dem Plan entsprechend  variabel

Typische Verbindungen zu ›geregelt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geregelt‹.

Verwendungsbeispiele für ›geregelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der streng zahlenmäßig geregelte Aufbau war nicht für den Hörer gedacht, in den meisten Fällen überhaupt nicht sinnenhaft faßbar. [Besseler, Heinrich: Ars nova. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 27429]
Sie ist gekennzeichnet durch das Bemühen um ein geregeltes Miteinander. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Ein geregeltes Nebeneinander ist auf solche Weise jedenfalls nicht denkbar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
Erst im Jahr 2003 sollen die ersten geregelten Ausbildungen starten. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.2001]
Denn von einem geregelten Terminplan kann bei einem Vorhaben wie diesem keine Rede sein. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2001]
Zitationshilfe
„geregelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geregelt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gerechtigkeitsliebend
gerechtfertigt
gerechterweise
gerecht
gerbulieren
gereichen
gereift
gereizt
gereuen
geriatrisch