Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gerichtsnotorisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-richts-no-to-risch
eWDG

Bedeutung

Jura dem Gericht amtlich bekannt
Beispiele:
seine Verbrechen sind gerichtsnotorisch
etw. gerichtsnotorisch feststellen

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas / einiges) auf dem Kerbholz haben · (immer wieder) mit dem Gesetz in Konflikt gekommen (sein) · dem Gericht wohlbekannt (sein) · ein langes Vorstrafenregister haben · einschlägig bekannt (sein) · gerichtsbekannt (sein) · mehrfach verurteilt (sein) · nicht zum ersten Mal vor Gericht stehen · polizeibekannt (sein) · polizeilich in Erscheinung getreten sein · vorbestraft (sein)  ●  aktenkundig (sein)  Amtsdeutsch · auf die schiefe Bahn geraten (sein)  fig. · ein alter Kunde (sein)  scherzhaft-ironisch · gerichtsnotorisch (sein)  Amtsdeutsch · etwas ausgefressen haben  ugs. · kein unbeschriebenes Blatt (mehr)  ugs., fig. · schon einige Dinger gedreht haben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›gerichtsnotorisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gerichtsnotorisch‹.

geworden

Verwendungsbeispiele für ›gerichtsnotorisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssen gehört werden, expressis verbis verschmäht oder entgegengenommen, gerichtsnotorisch verstanden oder nicht verstanden werden. [Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 323]
Dank gerichtsnotorischer Zähigkeit war er überaus erfolgreich, das lässt sich nicht leugnen. [Die Zeit, 09.11.2009, Nr. 45]
Was hilft eine gerichtsnotorische Klarstellung des heimlichen Mordes, der längst nicht mehr bestritten wird? [Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47]
Wer wagt es, dem Professor mal wieder Gelegenheit zu verschaffen, alles gerichtsnotorisch werden zu lassen. [Die Welt, 19.08.2005]
Sie ist Gegenstand dieser Verhandlung teilweise gewesen, teilweise ist sie gerichtsnotorisch. [o. A.: Einhundertachtundsiebzigster Tag. Montag, 15. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13598]
Zitationshilfe
„gerichtsnotorisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gerichtsnotorisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gerichtsmedizinisch
gerichtlich
gerichtet
geriatrisch
gereuen
gerichtspsychiatrisch
gerichtspsychologisch
gerichtsverwertbar
gerichtsärztlich
gerieben