gerippt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungge-rippt
eWDG, 1967

Bedeutung

mit Rippen
Beispiel:
ein gerippter Stoff

Thesaurus

Synonymgruppe
gerippt · ↗gestreift

Typische Verbindungen zu ›gerippt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Glas Kuppel Oberfläche Pullover Unterhemd fein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gerippt‹.

Verwendungsbeispiele für ›gerippt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war ein Mädchen, und sie hieß Tinker Bell, elegant gekleidet in ein geripptes Blatt.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 388
Jetzt aber drücken sich die Kanten fast mühelos in die von der Pistenraupe aufgerauhte, fein gerippte Oberfläche.
Die Welt, 29.10.2005
Er ließ ihn vorsichtig wieder zurück auf die gerippte Türfüllung fallen und schlenderte harmlos weiter.
Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 340
Zwischen den Säulen, die das Haus fast wie gerippt erscheinen lassen, sind Fenster.
Der Tagesspiegel, 21.11.2000
Am besten verwendet man fertig gekaufte, gerippte Dübel, die mit Leim eingesetzt werden.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 148
Zitationshilfe
„gerippt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gerippt>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gerippe
Gerinnungshemmer
gerinnungshemmend
gerinnungsfördernd
Gerinnungsfaktor
Geriss
gerissen
Gerissenheit
Germ
Germane