Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gerippt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-rippt
eWDG

Bedeutung

mit Rippen
Beispiel:
ein gerippter Stoff

Thesaurus

Synonymgruppe
gerippt · gestreift

Typische Verbindungen zu ›gerippt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gerippt‹.

Apfelweinglas Glaeser Glas Schlager-show Unterhemd Weihnachtsmann fein

Verwendungsbeispiele für ›gerippt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war ein Mädchen, und sie hieß Tinker Bell, elegant gekleidet in ein geripptes Blatt. [Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 388]
Er ließ ihn vorsichtig wieder zurück auf die gerippte Türfüllung fallen und schlenderte harmlos weiter. [Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 340]
Jetzt aber drücken sich die Kanten fast mühelos in die von der Pistenraupe aufgerauhte, fein gerippte Oberfläche. [Die Welt, 29.10.2005]
Zwischen den Säulen, die das Haus fast wie gerippt erscheinen lassen, sind Fenster. [Der Tagesspiegel, 21.11.2000]
Den fein gerippten Strickshirts legte er große Tücher auf spanische Art um die Schultern. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.1999]
Zitationshilfe
„gerippt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gerippt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gerinnungshemmend
gerinnungsfördernd
gerinnungsfähig
gerinnen
geringwertig
gerissen
germanisch
germanisieren
germanistisch
germanophil