geschichtstheoretisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ge-schichts-the-ore-tisch · ge-schichts-theo-re-tisch

Verwendungsbeispiele für ›geschichtstheoretisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auguste Comte hat den Begriff erstmals gebraucht und eine geschichtstheoretische Wissenschaft unter diesem Namen entworfen.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.1998
Insofern bietet diese Sammlung einen willkommenen geschichtstheoretischen Grundkurs aus französischer beziehungsweise französisch-italienischer Perspektive.
Die Zeit, 26.03.1993, Nr. 13
Der Zustand der Partei bestätigt vielmehr, dass die Linke ihren früheren Halt in einem geschichtstheoretischen und politökonomischen Deutungsmuster endgültig verloren hat.
Der Tagesspiegel, 26.06.2001
Das sind natürlich keine geschichtstheoretisch tragfähigen Begriffe.
konkret, 1991
Zitationshilfe
„geschichtstheoretisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geschichtstheoretisch>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschichtstheologie
Geschichtstabelle
Geschichtsstunde
Geschichtsstudium
Geschichtsschreibung
Geschichtstheorie
geschichtsträchtig
Geschichtsunterricht
Geschichtsverein
Geschichtsverfälschung