Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

geschlechtsreif

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-schlechts-reif
Wortzerlegung Geschlecht -reif
eWDG

Bedeutung

reif zur Fortpflanzung, fortpflanzungsfähig
Beispiele:
das geschlechtsreife Alter erreichen
geschlechtsreif werden

Thesaurus

Biologie, Medizin
Synonymgruppe
fortpflanzungsfähig · fruchtbar · geschlechtsreif · vermehrungsfähig  ●  fertil  fachspr., lat. · pubeszent  fachspr., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
erwachsen · geschlechtsreif · mannbar · zeugungsfähig

Typische Verbindungen zu ›geschlechtsreif‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geschlechtsreif‹.

Verwendungsbeispiele für ›geschlechtsreif‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bekanntlich verbreiten geschlechtsreife Frauen, wenn sie unbekleidet sind, weniger Keime als Männer. [Der Spiegel, 13.06.1988]
Das dauert; erst mit etwa sechs Jahren werden sie geschlechtsreif. [Die Zeit, 21.08.2008, Nr. 35]
Diese „Tage vor den Tagen“ erleben gut ein Drittel aller geschlechtsreifen Frauen. [Die Zeit, 28.01.1985, Nr. 04]
Mit 20 bis 40 Jahren sind die Tiere im geschlechtsreifen Alter. [Die Welt, 02.02.2004]
Bei den Funden habe es sich um geschlechtsreife Tiere gehandelt. [Die Welt, 24.10.2003]
Zitationshilfe
„geschlechtsreif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geschlechtsreif>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geschlechtsneutral
geschlechtslos
geschlechtskrank
geschlechtshierarchisch
geschlechtlich
geschlechtsspezifisch
geschlechtstypisch
geschliffen
geschlitzt
geschlossen