geschlechtsreif

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungge-schlechts-reif
WortzerlegungGeschlecht-reif
eWDG, 1967

Bedeutung

reif zur Fortpflanzung, fortpflanzungsfähig
Beispiele:
das geschlechtsreife Alter erreichen
geschlechtsreif werden

Thesaurus

Biologie, Medizin
Synonymgruppe
fortpflanzungsfähig · ↗fruchtbar · geschlechtsreif · vermehrungsfähig  ●  ↗fertil  fachspr., lat. · ↗pubeszent  fachspr., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
erwachsen · geschlechtsreif · ↗mannbar · ↗zeugungsfähig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alter Bulle Elefantenbulle Fisch Großstädter Hering Insekt Mädchen Männchen Tier Vogel Weib Wurm ausgewachsen gerade

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geschlechtsreif‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ab sechs Monaten sind sie geschlechtsreif, werden bis zu 15 Jahre alt.
Bild, 09.02.2002
Bekanntlich verbreiten geschlechtsreife Frauen, wenn sie unbekleidet sind, weniger Keime als Männer.
Der Spiegel, 13.06.1988
Im Laufe von vier bis fünf Monaten werden sie geschlechtsreif.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 331
Dagegen bedeutet ein Ausbleiben der Menstruation außerhalb der Schwangerschaft und des Stillens bei der geschlechtsreifen Frau immer einen krankhaften Zustand.
Fraenkel, Ernst: Hygiene des Weibes, Berlin: Coblentz 1903, S. 35
Als durchsichtige »Glasaale« erscheinen sie an den europäischen Küsten und ziehen - ähnlich wie die geschlechtsreifen Lachse - die Flußläufe hinauf.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 37
Zitationshilfe
„geschlechtsreif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geschlechtsreif>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geschlechtsregister
Geschlechtsprodukt
Geschlechtspartner
Geschlechtsorgan
geschlechtsneutral
Geschlechtsreife
Geschlechtsrolle
geschlechtsspezifisch
Geschlechtsteil
Geschlechtstrieb