Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gesonnen

Grammatik partizipiales Adjektiv (in Verbindung mit »sein«)
Aussprache 
Worttrennung ge-son-nen
Grundformsinnen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. gewillt, entschlossen
  2. 2. gesinnt
eWDG

Bedeutungen

1.
gewillt, entschlossen
Beispiele:
ich bin nicht gesonnen nachzugeben, mir das gefallen zu lassen
Er verzichte auf seine Ansprüche, und zwar um so lieber, als er gesonnen sei, sich von allen Geschäften zurückzuziehen [ Th. MannBuddenbrooks1,73]
2.
gesinnt
Beispiel:
er ist uns gut, freundlich gesonnen

Typische Verbindungen zu ›gesonnen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gesonnen‹.

Zitationshilfe
„gesonnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gesonnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gesondert
gesittet
gesinnungsverwandt
gesinnungstreu
gesinnungslos
gespannt
gespannt wie ein Flitzbogen
gespannt wie ein Flitzebogen
gespensterhaft
gespenstern