Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gestaltbar

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ge-stalt-bar
Wortzerlegung gestalten -bar
Wortbildung  mit ›gestaltbar‹ als Erstglied: Gestaltbarkeit

Typische Verbindungen zu ›gestaltbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gestaltbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›gestaltbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vertraglich ist ab 2005 die hauptamtliche Tätigkeit festgelegt, aber so etwas ist immer gestaltbar. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2003]
Flexibel gestaltbare Flächen sind vorgesehen, auf denen sich Künstler betätigen können. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003]
Von dieser Position aus wird bald wieder eine sehr positive Entwicklung gestaltbar sein. [Die Welt, 30.09.2003]
Der Text ist völlig frei gestaltbar, kann jederzeit aktualisiert werden. [Bild, 24.03.2001]
Sie geschah, immer häufiger geschah sie einfach, und bald wurde sie nicht mehr gestaltbar. [Der Tagesspiegel, 20.09.2002]
Zitationshilfe
„gestaltbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gestaltbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gesprächsweise
gesprächstherapeutisch
gesprächsfähig
gesprächsbereit
gesprächig
gestalten
gestaltenreich
gestalterisch
gestalthaft
gestaltlich