gesteckt

Grammatik partizipiales Adverb
Aussprache 
Worttrennung ge-steckt
Grundform stecken2
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich gesteckt vollsehr voll
entsprechend der Bedeutung von stecken² (2 a)
Beispiele:
der Saal war gesteckt voll
ein gesteckt volles Kino

Typische Verbindungen zu ›gesteckt‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gesteckt‹.

Verwendungsbeispiele für ›gesteckt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich hinken die beiden Länder bei der Erfüllung gesteckter Ziele hinterher.
Die Welt, 31.10.2003
Doch - um das Ergebnis vorwegzunehmen - auch Star Division hat das gesteckte Ziel noch nicht erreicht.
C't, 1996, Nr. 1
Auf diesem Weg war das gesteckte Ziel nur teilweise zu erreichen.
o. A.: Einhundertneunzigster Tag. Dienstag, 30. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26427
Das gesteckte Produktionsziel für 1949 von 40000 (1948:19220) Wagen werde erreicht werden.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 22928
Sie erreichte ihr Ende, als das gesteckte Ziel erst etwa zur Hälfte erreicht war.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 1029
Zitationshilfe
„gesteckt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gesteckt>, abgerufen am 17.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesteck
Geste
Gestattung
gestatten
Gestation
Gestehe
gestehen
Gestehungskosten
Gestein
Gestein bildend