gesteuert

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung ge-steu-ert
Grundform steuern1
Wortbildung  mit ›gesteuert‹ als Letztglied: ↗computergesteuert · ↗fehlgesteuert · ↗handgesteuert · ↗hormongesteuert · ↗instinktgesteuert · ↗programmgesteuert · ↗rechnergesteuert · ↗schwanzgesteuert · ↗signalgesteuert · ↗testosterongesteuert · ↗triebgesteuert · ↗ungesteuert · ↗zentralgesteuert · ↗zufallsgesteuert

Typische Verbindungen zu ›gesteuert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gesteuert‹.

Verwendungsbeispiele für ›gesteuert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem wechselseitig gesteuerten Cursor machen die Fachleute einander auf interessante Stellen im Präparat aufmerksam.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.2004
Dies beschränkt die Anzahl der möglichen Busse für die Einrichtung eines automatisch gesteuerten Hauses immerhin schon einmal.
C't, 1999, Nr. 22
Auf einheitliche Lenkung des B. kann in einem durchgängig zentral gesteuerten G. nicht verzichtet werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28917
Diese zentralnervös gesteuerten körperlichen Bewegungen sind das Substrat, in dem Handlungen ausgeführt werden.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 136
In einer astrologisch gesteuerten Welt gäbe es demnach nur noch Sonnenschein.
Klemz, Willy: Praktische Menschenkunde, Düsseldorf: Greif 1963, S. 0
Zitationshilfe
„gesteuert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gesteuert>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gestern
gesteppt
Gestensprache
gestenreich
Gestellungsbefehl
Gestichel
gestiefelt
gestielt
Gestik
Gestikulation