gestielt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-stielt
Wortbildung  mit ›gestielt‹ als Letztglied: kurzgestielt · lang gestielt · langgestielt
eWDG

Bedeutung

mit einem Stiel
Beispiel:
gestielte Blüten, Beeren

Typische Verbindungen zu ›gestielt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gestielt‹.

Verwendungsbeispiele für ›gestielt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verantwortlich dafür sind ihre kleinen und relativ eng beieinander liegenden gestielten Augen. [Süddeutsche Zeitung, 14.01.2003]
Die schwarzen Bälle der Mill‑Handgranaten kreuzten sich in der Luft mit unseren gestielten. [Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 212]
Gestielte Polypen, welche lang herunterhängen, sind ohne Operation nicht zu entfernen. [Dressler, M. A.: Was jede Frau wissen sollte!, Dresden: Selbstverlag 1903, S. 32]
Sie sind in kleinen gestielten Trugdolden vereint und sitzen auf der ganzen Länge der Zweige. [Der Tagesspiegel, 23.10.2004]
Zu lockeren Ähren vereint sitzen jeweils fünf bis zehn lang gestielte rote, fliederfarbene oder violette Blüten. [Der Tagesspiegel, 03.01.2004]
Zitationshilfe
„gestielt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gestielt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gestiefelt
gesteuert
gestern
gesteppt
gestenreich
gestikulieren
gestirnt
gestisch
gestochen
gestreckt