gesundstoßen

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache 
Worttrennung ge-sund-sto-ßen
Wortzerlegung gesundstoßen
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, abwertend sich bereichern, wieder zahlungskräftig machen
Synonym zu gesundmachen
Beispiele:
an diesem Geschäft wollte er sich gesundstoßen
er hatte sich durch Schiebereien gesundgestoßen
sich auf Kosten anderer gesundstoßen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

gesund · gesunden · Gesundheit · gesundschrumpfen · gesundstoßen
gesund Adj. ‘nicht krank, wohlauf, heilsam’, ahd. gisunt(i) ‘stark, nicht krank, unverletzt’ (8. Jh.), mhd. mnd. gesunt, asächs. gisund, mnl. ghesont, nl. gezond, aengl. gesund (engl. sound) können am ehesten als schwundstufige Bildungen (germ. *ga-sunda-) zu den unter ↗geschwind (s. d.) angesetzten Formen angesehen und an ie. *sunto- (mit der Hochstufe *su̯ento-) ‘rüstig, gesund’ angeschlossen werden. gesunden Vb. ‘gesund werden’, ahd. gisuntēn ‘gesund sein’ (10./11. Jh.), mhd. gesunden, gesunten ‘gesund machen, bleiben, werden’. Gesundheit f. ‘Zustand des Gesundseins’, mhd. gesuntheit; älter ahd. gisuntī ‘Unverletztheit’ (8. Jh.), mhd. (md.) gesunde ‘Gesundheit’. Aus der Sprache der Wirtschaft die Komposita (20. Jh.) gesundschrumpfen Vb. ‘durch Reduzierung der Produktion wieder erfolgreich machen’ und gesundstoßen Vb. ‘durch geschickte oder zweifelhafte Manipulationen sich bereichern’, eigentlich wohl ‘die wirtschaftliche Lage durch zeitgünstiges Abstoßenvon Aktien verbessern’.

Typische Verbindungen zu ›gesundstoßen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gesundstoßen‹.

Verwendungsbeispiele für ›gesundstoßen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gewiß hat sie menschliches Leid und wesentliche Verluste in der landwirtschaftlichen Produktion bewirkt, doch der Staat hat sich gewissermaßen an ihr auch gesundstoßen können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]
Zuletzt demonstrierte er, wie sich ein Monopolist so richtig gesundstoßen kann.
Die Zeit, 05.04.1991, Nr. 15
Die DSW wirft den Umweltkontor-Vorständen vor, sich zu Lasten der Kleinanleger gesundzustoßen.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2002
Sie hatten eher das böse Gefühl, dass sich das höher verschuldete Berlin an ihnen gesundstoßen wollte.
Bild, 12.11.1999
Wo bleibt die erzieherische Wirkung, wenn sich jeder Amtsinhaber, selbst bei gröbsten Verfehlungen, aus der Gemeinschaftskasse gesundstoßen kann?
Die Welt, 08.12.2000
Zitationshilfe
„gesundstoßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gesundsto%C3%9Fen>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gesundschrumpfen
gesundschreiben
gesundmachen
Gesundheitszustand
Gesundheitszeugnis
Gesundung
Gesurr
Gesurre
Geta
Getäfel