gewöhnungsbedürftig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-wöh-nungs-be-dürf-tig
Wortzerlegung Gewöhnung-bedürftig

Thesaurus

Synonymgruppe
andere(r) · ↗andersartig · ↗fremd · gewöhnungsbedürftig · ↗ungewohnt · ↗ungewöhnlich  ●  ↗neu (ungewohnt)  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
befremdlich · irritierend · störend  ●  gewöhnungsbedürftig  ironisierend · ↗disruptiv  fachspr., sehr selten
Assoziationen
  • Sprunginnovation · disruptive Innovation

Typische Verbindungen zu ›gewöhnungsbedürftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gewöhnungsbedürftig‹.

Verwendungsbeispiele für ›gewöhnungsbedürftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Cracks, die sich auf dem Weg nach oben wähnen, ist das gewöhnungsbedürftig.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2002
Die Bedienung des Programms ist - wie bereits angedeutet - sehr gewöhnungsbedürftig.
C't, 2000, Nr. 23
Das war selbst für einen Leser wie mich, immerhin einem Inhaber von fünf Bibliotheksausweisen, gewöhnungsbedürftig.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 288
Der Ritt auf diesem Wüstentier ist nicht gerade komfortabel und sehr gewöhnungsbedürftig.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 272
Der Geschmack war zwar gewöhnungsbedürftig, dennoch fand die Mixtur reißenden Absatz.
o. A. [huw]: Kaugummi. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Zitationshilfe
„gewöhnungsbedürftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gew%C3%B6hnungsbed%C3%BCrftig>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewöhnung
gewohnterweise
gewohntermaßen
gewohnt
Gewöhnlichkeit
Gewöhnungsphase
Gewölbe
Gewölbebau
Gewölbebogen
Gewölbefläche