gewitzt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ge-witzt
formal verwandt mit Witz
Wortbildung  mit ›gewitzt‹ als Grundform: ↗Gewitztheit
eWDG

Bedeutung

erfahren, schlau
Beispiele:
ein gewitzter Junge, Geschäftsmann
durch Erfahrungen, Schaden gewitzt sein

Thesaurus

Synonymgruppe
aufgeweckt · ↗clever · ↗einfallsreich · ↗erfinderisch · ↗findig · ↗gescheit · ↗geschickt · gewitzt · ↗raffiniert · ↗schlau  ●  ↗gefitzt  schweiz. · ↗plietsch  landschaftlich, norddeutsch · Köpfchen haben  ugs. · ↗alert  geh., veraltend · ↗ausgebufft  ugs. · ↗ausgeschlafen  ugs., fig. · ↗gewieft  ugs. · ↗helle  ugs. · ↗originell  geh. · ↗pfiffig  ugs.
Assoziationen
  • blitzgescheit · ↗gescheit · ↗gewieft · ↗intelligent · ↗klug · mit scharfem Verstand · ↗scharfsinnig · ↗schlau · ↗verständig  ●  ↗aufgeweckt  ugs.
  • geistig anspruchsvoll · ↗hochgeistig · ↗intellektuell · verstandesbetont · von hohem geistigem Niveau · von hohem geistigen Anspruch · von höchstem geistigen Niveau  ●  schwere Kost  fig. · intellektuell brillant  geh. · von intellektueller Brillanz  geh.
  • abgebrüht · ↗abgefeimt · ↗ausgekocht · ↗gerissen (oft abwertend) · ↗gewieft · ↗raffiniert · ↗schlau  ●  (es) faustdick hinter den Ohren haben  fig. · ↗durchtrieben  negativ · mit allen Hunden gehetzt  fig., selten · ↗mit allen Wassern gewaschen  fig. · ↗verschlagen  negativ · (auch) kein Waisenknabe (sein)  ugs., fig. · (dem) machst du nichts vor  ugs., variabel · abgezockt  ugs. · ↗ausgebufft (auch abwertend)  ugs.
  • (sich) zu helfen wissen · nicht dumm sein  ●  Grips haben  ugs. · Köpfchen haben  ugs. · ↗helle sein  ugs. · nicht auf den Kopf gefallen sein  ugs.
  • (einen) wachen Verstand haben · fix im Kopf (sein) · schnell im Kopf (sein)  ●  (schwer) auf Draht (sein)  ugs. · auf Scheibe (sein)  ugs., selten · auf Zack (sein)  ugs., Hauptform · ↗ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · schnell schalten  ugs., fig.
  • (du bist ja) schlauer als ich dachte! · So viel Verstand hätte ich dir gar nicht zugetraut!  ●  (doch) nicht so dumm wie du aussiehst!  derb · Du bist mir ja ein pfiffiges Kerlchen!  ugs.

Typische Verbindungen zu ›gewitzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gewitzt‹.

Verwendungsbeispiele für ›gewitzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gilt als gewitzter Manager, der nicht davor zurückscheut, hart durchzugreifen.
Die Welt, 02.12.2003
Es gibt nichts mehr zu erfinden, es gilt gewitzt zu präsentieren.
Der Tagesspiegel, 14.10.1997
Sehr gewitzt in der Praxis, nur von direkter Schulweisheit hielt er wenig.
Die Landfrau, 08.11.1924
Und dennoch hatte er eine sehr gute Praxis, viel besser als die des so kenntnisreichen und gewitzten Manasse.
Ewers, Hanns Heinz: Alraune, München: Herbig 1973 [1911], S. 13
Die junge gewitzte Witwe liebt Ernesto, den Neffen des Don Pasquale.
Fath, Rolf: Rollen - N. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 16647
Zitationshilfe
„gewitzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gewitzt>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gewitzigt
Gewitzel
gewittrig
Gewitterzone
Gewitterziege
Gewitztheit
Gewoge
gewogen
Gewogenheit
gewohnen