Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

geziemend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ge-zie-mend
Wortzerlegung geziemen -end2

Bedeutungsübersicht+

  1. [gehoben] ...
    1. 1. wie es sich gehört, schickt
    2. 2. wie es jmdm. gebührt
eWDG

Bedeutung

gehoben
1.
wie es sich gehört, schickt
Beispiele:
sich in geziemenden Worten, in geziemender Weise bedanken
mit geziemender Bescheidenheit anfragen
geziemend bitten
2.
wie es jmdm. gebührt
Beispiel:
er wies sein Ansinnen in geziemender Weise zurück

Thesaurus

Synonymgruppe
geboten · gebührend · geziemend · schicklich · zu erwarten · zum guten Ton gehören(d)  ●  schuldig  geh.
Synonymgruppe
geziemend · in schicklicher Weise · mit Anstand · wie es sich gehört
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›geziemend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›geziemend‹.

Verwendungsbeispiele für ›geziemend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und daneben, im geziemenden Abstand, baue man die Stadt unserer Zeit! [Frisch, Max: Stiller, Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann 1997 [1954], S. 233]
Wer nun glaubt, daß diese friedliche Mode in geziemender Art zu besichtigen war, täuscht sich. [Die Zeit, 09.11.1973, Nr. 46]
Endlich hörte sie auf, und es gelang ihm, sich in geziemender Fassung zu verabschieden. [Spitteler, Carl: Imago, Jena: Diederichs 1910 [1910], S. 203]
Erfüllt von geziemender Verehrung für diese Heilige Dreiheit kann ein fleißiger Schriftsteller hoffen, Bücher zu produzieren, die so lange leben wie die Mode. [Die Zeit, 21.08.1987, Nr. 35]
Es bleibt ein Jubiläum, es ist zu begehen, selbstverständlich mit geziemender Zurückhaltung. [Die Zeit, 30.07.1965, Nr. 31]
Zitationshilfe
„geziemend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/geziemend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geziemen
gezielt
gezahnt
gezackt
gez.
geziert
gezwungen
gezwungenermaßen
gezählt
gezähnt