Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

glückbegünstigt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung glück-be-güns-tigt
Wortzerlegung Glück begünstigt

Verwendungsbeispiele für ›glückbegünstigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Schicksal und die Selbstbefreiung der sechzehn Millionen wiegen ebensoviel wie die glückbegünstigte Leistung der sechzig Millionen. [Die Zeit, 15.06.1990, Nr. 25]
Große Vermögen erringt man nur als Arbeitgeber für Tausende von Menschen oder als glückbegünstigter Börsenspekulant. [Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 74]
Roberto Rossellinis und Ingrid Bergmans gemeinsame künstlerische Arbeit war nicht sehr glückbegünstigt. [Die Zeit, 10.03.1955, Nr. 10]
Zitationshilfe
„glückbegünstigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gl%C3%BCckbeg%C3%BCnstigt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gläubig
glätten
gläsern
glänzend
glänzen
glückbringend
glücken
glückhaft
glücklich
glückliche Hand