glückverheißend

Alternative SchreibungGlück verheißend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungglück-ver-hei-ßend ● Glück ver-hei-ßend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
Nicht nur alles Holde war in der Mutter, nicht nur […] holdes glückverheißendes Lächeln [HesseNarziß5,65]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An vielen Orten wurde nach glückverheißenden Zeichen bei der Geburt von Kindern geforscht.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.2002
Die erste Stunde mit dem großen Mathematiker verlief zu Anfang wenig glückverheißend.
Die Zeit, 03.09.1953, Nr. 36
Meine Kompagnons reiben sich die Hände und freuen sich über den glückverheißenden Anfang.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8274
Der Neumondtag ist für Hindus besonders glückverheißend und deswegen der wichtigste Tag des 55-tägigen Festes.
Die Zeit, 10.02.2013 (online)
Allgemeine Begeisterung pries diesen Nimbus von Witz, Unterhaltung, Tanzfröhlichkeit als glückverheißenden Auftakt.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 43
Zitationshilfe
„glückverheißend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/glückverheißend>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glückszufall
Glückszeichen
Glückszahl
Glückswelle
Glücksvorstellung
Glückwunsch
Glückwunschadresse
Glückwunschbrief
Glückwunschkarte
Glückwunschschreiben