gleich bleiben

GrammatikVerb · reflexiv
Worttrennunggleich blei-ben (computergeneriert)
Wortzerlegunggleich1bleiben
Ungültige Schreibunggleichbleiben
Rechtschreibregeln§ 34 (2.3)
eWDG, 1969

Bedeutung

unverändert bleiben
Beispiele:
er bleibt sich [Dativ] immer gleich
du bist dir völlig, ganz gleich geblieben
im Glück und Unglück blieb sie sich [Dativ] gleich
ihre gleich bleibende Ruhe
sie ist immer so gleich bleibend ruhig und freundlich

Thesaurus

Synonymgruppe
erlahmen · ↗festfahren · gleichbleiben · ins Stocken geraten · ins Stocken kommen · lahm liegen · ↗ruhen · ↗stagnieren · ↗stehen bleiben · ↗stillstehen · ↗stocken  ●  ↗einfrieren  fig. · auf Eis liegen  ugs., fig. · nicht weiterkommen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstand Anzahl Etat Fixkosten Gesamtzahl Grundpreis Grundzug Lohn Prinzip Prämie Quote Radstand Steuerbelastung Strich Summe Tarif Vorjahr Wesentliche Zahl Zusammensetzung annähernd ansonsten bleiben fast hingegen immer letztlich nahezu stets ungefähr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gleichbleiben‹.

Zitationshilfe
„gleich bleiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gleich bleiben>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gleichberechtigung
gleichberechtigt
gleichbenannt
Gleichbehandlungsgrundsatz
Gleichbehandlungsgesetz
gleichdenkend
Gleiche
gleichen
Gleichenfeier
gleichentags