gleichschenklig

Grammatik Adjektiv
Nebenform gleichschenkelig
Aussprache 
Worttrennung gleich-schenk-lig ● gleich-schen-ke-lig
formal verwandt mit Schenkel
eWDG

Bedeutung

Mathematik mit gleichen Schenkeln
Beispiel:
ein gleichschenkliges/gleichschenkeliges Dreieck

Typische Verbindungen zu ›gleichschenklig‹, ›gleichschenkelig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gleichschenklig‹.

Verwendungsbeispiele für ›gleichschenklig‹, ›gleichschenkelig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ring, in Form eines gleichschenkligen Dreiecks, deckte fast den Finger.
Die Zeit, 13.04.1990, Nr. 16
Am 11. April bilden die drei Planeten ein schönes gleichschenkliges Dreieck.
Die Welt, 01.04.2000
Die beiden Lautsprecher sind zusammen mit dem Sitzplatz des Hörers in einem gleichseitigen oder gleichschenkligen Dreieck angeordnet.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 369
Nischen, Türen und Fenster erhalten dadurch die Form eines gleichschenkligen Trapezes.
o. A.: Lexikon der Kunst - I. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 6557
Der Lehrer zeichnet ein gleichschenkliges Dreieck auf die Matte und weist die Schüler an, die Hände und den Kopf auf den Eckpunkten aufzusetzen.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 253
Zitationshilfe
„gleichschenklig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gleichschenklig>, abgerufen am 23.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gleichschenkelig
Gleichschaltung
gleichschalten
gleichsam
Gleichrichtung
Gleichschritt
gleichsehen
gleichseitig
Gleichseitigkeit
gleichsetzen