Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

gleichtun

Alternative Schreibung gleich tun
Grammatik Verb
Worttrennung gleich-tun ● gleich tun
Wortzerlegung gleich1 tun
Rechtschreibregeln § 34 (2.2), § 34 (2.3)
eWDG

Bedeutung

gehoben es jmdm. gleichtun (= jmdn. in der Leistung erreichen)
Beispiele:
er wollte es ihr gleichtun
denn er konnte es an gewappneten Dienern und geschmückten Sklaven, die ihm folgten, den ersten Capitanen der Stadt gleichtun [ le FortPapst16]

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(es jemandem) gleichtun · (jemandem) nacheifern · (jemanden) als Vorbild nehmen · (sich jemanden) zum Beispiel nehmen · (sich jemanden) zum Vorbild nehmen · (sich) (ein) Beispiel nehmen an · aufblicken (zu jemandem)  ●  in jemandes Fußstapfen treten  fig. · (es jemandem) nachtun  geh. · (sich) eine Scheibe abschneiden (von)  ugs., fig. · Maß nehmen (an)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›gleichtun‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gleichtun‹.

Zitationshilfe
„gleichtun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gleichtun>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gleichstimmig
gleichstellen
gleichstehen
gleichsinnig
gleichsilbig
gleichursprünglich
gleichviel
gleichwenig
gleichwertig
gleichwie