gleichziehen

Alternative Schreibunggleich ziehen
GrammatikVerb
Worttrennunggleich-zie-hen ● gleich zie-hen (computergeneriert)
Wortzerlegunggleich1ziehen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.2), § 34 (2.3)
eWDG, 1969

Bedeutung

Sport mit jmdm. gleichziehenden gleichen Stand erreichen
Beispiel:
schon nach kurzer Zeit hatte er wieder gleichgezogen mit seinem Gegner
umgangssprachlich, übertragen
Beispiele:
die Kosten für die Erzeugung von Elektrizität in diesem neuen Werk werden mit denen des alten Werkes gleichziehen
sie haben im Denken gleichgezogen
ein Gleichziehen von Preisen und Löhnen

Thesaurus

Synonymgruppe
gleichtun · gleichziehen · ↗nacheifern · ↗nachmachen · ↗nachstreben · ↗nachtun
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(den) Anschlusstreffer erzielen · (den) Ausgleich erzielen · ↗(wieder) einholen · Abstand verringern · ↗aufschließen · ↗ausgleichen · gleichziehen
Assoziationen
  • (den) Vergleich nicht zu scheuen brauchen · (gut) mithalten (können) · (sich ein) Kopf-an-Kopf-Rennen (liefern) · (sich) messen können (mit) · ebenbürtig sein · es aufnehmen können mit · gleichauf liegen · ↗gleichkommen · gleichrangig sein · gleichwertig sein · heranreichen an · in nichts nachstehen · nicht schlechter sein · ranggleich sein · vergleichbar sein mit · zu vergleichen sein  ●  (sich) nicht verstecken müssen (hinter)  variabel, fig. · (sich) nicht zu verstecken brauchen (hinter)  fig. · genauso gut sein  Hauptform · (jemandem) das Wasser reichen können  ugs., fig. · ↗anstinken (können) (gegen jemanden / etwas)  ugs. · in derselben Liga spielen  ugs., fig.
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Birdie Bomber Erzrivale Führungsduo Heimsieg Landsmann Lokalrivale Marktführer Pluspunkt Rangliste Rekordgewinner Rekordhalter Rekordhalterin Rekordmeister Rekordsieger Rivale Saisontreffer Sowjet Spitzenreiter Tabelle Tabellenführer Tabellenzweite Torjägerliste Torschützenliste Turniersieg WM-Titel Weltmarktführer Wettbewerber ziehen überholen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›gleichziehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die neuen Länder brauchen bis 2030 eine Billion Euro, um mit den alten gleichzuziehen.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Wenn man sich diesen Methoden verschließt, schafft man es oft nicht, mit den Männern gleichzuziehen.
Die Welt, 12.07.2005
Die Ringe passen ihnen, und sie zogen sie gleich über die Finger.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 145
Er steckt die Uhr ein, zieht sie gleich darauf wiederum und lauscht.
Hauptmann, Gerhart: Die Ratten, Berlin: S. Fischer 1942 [1911], S. 454
Die Mutter zog ihn gleich in ein botanisches Gespräch, sie wußte ihn sofort zu interessieren und zu unterhalten.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21681
Zitationshilfe
„gleichziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/gleichziehen>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gleichzeitigkeit
gleichzeitig
gleichwohl
gleichwinklig
gleichwinkelig
gleim
Gleis
Gleisabstand
Gleisanlage
Gleisanschluss