glitschig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungglit-schig (computergeneriert)
Wortzerlegungglitschen-ig
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich schlüpfrig, glatt
Beispiele:
glitschige Stufen, Leitersprossen
ein glitschiger Boden
glitschige Straßen
glitschige Seife
die menschenleere Allee, glitschig von Vogelmist und weißen Blüten [FrischHomo faber226]
Die Sohle löste sich ab im glitschigen Stadtschnee [SeghersSiebtes Kreuz4,60]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

glitschen · glitsch(e)rig · glitschig
glitschen Vb. ‘rutschen, (aus)gleiten’ (15. Jh.), Intensivbildung zu ↗gleiten (s. d.). glitsch(e)rig Adj. ‘schlüpfrig, glatt’ (17. Jh.; md. seit dem 15. Jh.). glitschig Adj. ‘feucht und glatt’ (insbesondere von nicht ausgebackenem Brot und Kuchen), älter glitschicht (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
flutschig · ↗schleimig · ↗schlierig · ↗schmierig · ↗ölig  ●  glitschig  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
glatt · glitschig · ↗rutschig · ↗spiegelglatt  ●  ↗Rutschbahn  fig. · ↗schlüpfrig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aal Abhang Asphalt Baumstamm Belag Böschung Deck Fahrbahn Fels Fliese Geläuf Klumpen Kopfsteinpflaster Laub Lehm Parkett Pfad Pflaster Planke Rasen Rutschbahn Schlamm Stein Terrain Untergrund anfühlen feucht glatt nass steil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›glitschig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit dem Morgen hatte es geregnet, die Straßen waren glitschig.
Der Tagesspiegel, 08.02.2004
Schließlich ist nicht jeder Käse gleichhoch und manchmal ist er auch glitschig.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1996
Der Kuchen war außen hart, und innen war er glitschig.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 203
Auf der Höhe der Bank begannen die schlickigen und glitschigen Stellen.
Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 176
Auf dem Pflaster hoben sich die glitschigen, staubigen, schallenden oder leisen Schuhe.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 134
Zitationshilfe
„glitschig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/glitschig>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
glitschen
Glitsche
Glitschbahn
Glissonschlinge
glissando
Glitter
Glitzer
Glitzerding
glitzerig
Glitzerlook