Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

globalisieren

Aussprache
Worttrennungglo-ba-li-sie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungglobal-isieren
Wortbildung mit ›globalisieren‹ als Erstglied: ↗Globalisierung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf die ganze Erde ausdehnen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fußball Terror Wirtschaft europäisieren zentralisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›globalisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wirtschaft der Nationen hat sich globalisiert, die Industrie des Verbrechens tut es ebenfalls.
Die Zeit, 20.08.2007, Nr. 34
Inzwischen aber ist die Wirtschaft globalisiert, immer mehr Unternehmen schließen sich grenzüberschreitend zusammen.
Die Welt, 14.10.2005
Davor hat niemand über den Rand seines Landes hinausgeschaut, danach war die Welt praktisch globalisiert.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2003
Ausgerechnet der Sport globalisiert sich offenbar zuletzt - trotz all seiner internationalistischen Ideale.
Der Tagesspiegel, 27.02.2001
Auch der Markt der Bewegungsbilder ist erhitzt, beschleunigt und globalisiert.
konkret, 2000 [1998]
Zitationshilfe
„globalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/globalisieren>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Globalhaushalt
Globalbudget
Global Player
global
glitzrig
Globalisierung
Globalisierungsgegner
Globalisierungskritiker
globalisierungskritisch
Globalisierungsprozeß