glutrot

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungglut-rot
WortzerlegungGlutrot
eWDG, 1969

Bedeutung

glühend rot
Beispiele:
sie war glutrot geworden, bekam einen glutroten Kopf
die Sonne versinkt glutrot
ein glutroter Abendhimmel

Thesaurus

Synonymgruppe
feuerrot · glutrot

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Feuerball Himmel Horizont Sonne Sonnenball Sonnenuntergang färben leuchten versinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›glutrot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie geht es jetzt weiter auf dem weißen Weg zum glutroten Horizont?
Die Zeit, 10.08.2009, Nr. 32
In der glutroten Abendsonne bändigen sie noch immer ihre wild tanzenden Drachen.
Die Welt, 12.03.2004
Sie wandte sich glutrot ab, und erst Esthers Kissen, das ihr von irgendwoher an den Kopf flog, endete ihre Verwirrung.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 134
Dort zogen sich vor den glutroten Fensterhöhlen Kolonnen nach rechts und erschienen unnatürlich groß.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 35
Der kleine Körper klapperte vor Frost, trotzdem das Köpfchen glutrot brannte.
Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9504
Zitationshilfe
„glutrot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/glutrot>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glutnest
Glutluft
Gluthitze
glutheiß
Gluthauch
Gluttöter
glutvoll
Glutwind
Glycerin
Glycin