Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

goldbesetzt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung gold-be-setzt
Wortzerlegung Gold besetzt
Rechtschreibregel § 36 (1.1)

Verwendungsbeispiele für ›goldbesetzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den goldbesetzten Ärmeln seines Generalsrockes hingen schwere rote Hände herab. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann – Fischer 1947 [1933], S. 20]
Ausgestattet wie ein Patrizierhaus aus dem Jahre 123, essen die Gäste von schweren rostroten Tontellern, bedient von Personal in goldbesetzten, weißen Leinenkleidern. [Der Tagesspiegel, 09.02.2002]
Ein Prinz (Michael Schulte) im goldbesetzten, weißen Anzug steht verträumt da. [Bild, 30.01.1998]
Zitationshilfe
„goldbesetzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/goldbesetzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
goldbeschlagen
goldartig
gold gelockt
gokeln
goethisch
goldbestickt
goldbetresst
goldblank
goldblond
goldbraun