goldbesetzt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung gold-be-setzt
Wortzerlegung Goldbesetzt
Rechtschreibregeln § 36 (1.1)

Verwendungsbeispiele für ›goldbesetzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den goldbesetzten Ärmeln seines Generalsrockes hingen schwere rote Hände herab.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 20
Ausgestattet wie ein Patrizierhaus aus dem Jahre 123, essen die Gäste von schweren rostroten Tontellern, bedient von Personal in goldbesetzten, weißen Leinenkleidern.
Der Tagesspiegel, 09.02.2002
Zitationshilfe
„goldbesetzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/goldbesetzt>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
goldbeschlagen
Goldbeschlag
Goldbergwerk
Goldbatzen
Goldbarsch
Goldbestand
goldbestickt
goldbetresst
goldblank
Goldblättchen