goldblond

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunggold-blond
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
goldblondes Haar
goldblonde Zöpfe, Locken
goldblonde Wimpern
ein goldblondes Kind
ihr goldblonder Kopf
Ihr reiches Haar war von jenem seltenen zarten Goldblond [Kellerm.Tunnel25]

Thesaurus

Synonymgruppe
blond · ↗blondgelockt · goldblond · ↗goldfarben · ↗goldglänzend · ↗hellhaarig · maisblond  ●  ↗golden  poetisch · ↗gülden  geh., poetisch · ↗semmelblond  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›goldblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Haar Locke

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›goldblond‹.

Verwendungsbeispiele für ›goldblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hieß auch mal "Mann mit dem goldenen Haar" - da hatte er sich seine Haare goldblond färben lassen.
Bild, 28.08.1997
An meine Mutter, ihr jüngstes Kind, die goldblonde Ilse, hatte sie sich mit aller Kraft ihrer Sehnsucht geklammert.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 4664
Die Mutter ist 29, blaß und spitznasig unter langem, goldblondem Haar.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.1997
Er war ein mittelgroßer, kräftig gebauter, hübscher junger Mann mit schön frisiertem goldblondem Haar.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22172
Das krause goldblonde Haar fiel ihr in feinen Löckchen in die Stirn.
Duncker, Dora: Großstadt. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1900], S. 15263
Zitationshilfe
„goldblond“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/goldblond>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldblech
Goldblättchen
goldblank
goldbetreßt
goldbestickt
Goldbörse
Goldborte
Goldbrasse
Goldbrassen
goldbraun