Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

goldrichtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [gɔltˈʀɪçtɪç] · [ˈgɔltʀɪçtɪç]
Worttrennung gold-rich-tig
Wortzerlegung Gold richtig
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich völlig richtig
Beispiele:
etw. ist goldrichtig
deine Entscheidung, dieser Schritt war goldrichtig
der linke Verteidiger hatte goldrichtig gespielt
außerdem ist das, was sie tut, so goldrichtig [ KästnerLottchen102]
salopp jmd. ist goldrichtigjmd. gefällt jmdm. sehr; jmd. hat völlig recht
Beispiel:
Sie sind richtig, junge Frau, Sie sind goldrichtig [ FalladaKleiner Mann307]

Thesaurus

Synonymgruppe
stimmt genau  ●  Bingo! (Ausruf)  ugs. · Volltreffer! (Ausruf)  ugs. · goldrichtig  ugs. · jawoll!  ugs.
Assoziationen
  • (die) Wahrheit aussprechen · auf den Punkt bringen · zutreffend sein  ●  den Nagel auf den Kopf treffen  ugs., fig.
  • Freudengeheul · Freudengeschrei · Freudenschreie · Gejohle (oft abwertend 'unter dem Gejohle') · Gejubel · Gejuchze · Hochrufe · Hurra-Rufe · Hurrageschrei · Hurrarufe · Jauchzer · Jubel · Jubelgeschrei · Jubelrufe · Juchzer · Triumphgeschrei · Vivat-Rufe · Vivatrufe  ●  Frohlocken  veraltend · Hurra-Geschrei  abwertend
  • (auch) meine Meinung (sein) · (da) bin ich (ganz) bei Ihnen · (da) bin ich (ganz) bei dir · (das) sehe ich auch so · (das) sehe ich ganz genau so · absolut richtig · ganz richtig · genau richtig · richtig so · sehr richtig · stimmt genau · vollkommen richtig · völlig richtig  ●  (ich bin) ganz deiner Meinung  variabel · Du sprichst ein großes Wort gelassen aus.  geh., Zitat · Wo er recht hat, hat er recht!  ugs., Spruch · absolut!  ugs. · das kann man wohl sagen!  ugs. · das kannst du laut sagen!  ugs. · das walte Hugo!  ugs., veraltet, ruhrdt., berlinerisch, Spruch · und ob das so ist!  ugs. · wie wahr!  geh.
  • Siegesrausch · Siegestaumel · Triumph · Triumphgefühl
Synonymgruppe
(bei jemandem) goldrichtig  ●  (bei jemandem) genau an der richtigen Adresse  fig.
Synonymgruppe
exakt · korrekt · zutreffend  ●  richtig  Hauptform · goldrichtig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›goldrichtig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›goldrichtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›goldrichtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer eine überregional renommierte Ausbildung mit familiärem Charakter sucht, ist hier goldrichtig. [Die Zeit, 04.02.2009, Nr. 07]
Als goldrichtig erwies sich auch der Vertrieb ausschließlich "direkt ab Hersteller". [Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003]
Aber genau dafür sind solche Orte ja immer schon goldrichtig gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.2001]
Der Schnitt war hart, aber, wie sich vier Jahre später herausstellt, goldrichtig. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2000]
Das alles ist, wie man so sagt, tendenziell goldrichtig, rechtfertigt also nach heutigem Verständnis ein Buch. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998]
Zitationshilfe
„goldrichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/goldrichtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
goldlockig
goldig
goldhungrig
goldhell
goldhaltig
goldschuppig
goldtreu
goldumrandet
goldumrändert
goldverziert